Zitronenmelissen Tee selber machen

Auch bei uns wächst Zitronenmelisse in den Gärten und so eignet sich das gesunde Kraut auch hervorragend, um einen ganz besonderen und vor allem beruhigenden Tee selber zu machen. Das gute daran ist, Tee aus Zitronenmelisse Blätter schmeckt warm und heiß im Winter und auch kalt im Sommer. So kann man zu jeder Jahreszeit von den Eigenschaften der Zitronenmelisse als Heilpflanze profitieren.

Rezept Zitronenmelisse-Tee mit Minze

  • 2 Handvoll Blätter frische Zitronenmelisse
  • 1 Handvoll frische Pfefferminze (für einen noch frischeren und belebenden Geschmack)
  • 1 Liter heißes Wasser
  • Wer möchte: eine Zitrone (für ein Extra an Vitamine)

Zubereitung Melissen-Zitronen-Tee

Zitronenmelisse und Minze abbrausen, trocken schütteln und klein schneiden. Es empfiehlt sich nicht die Zitronenmelisse zu hacken. Denn dann würden die wertvollen ätherischen Öle entweichen. Die klein geschnittenen Blätter nun einfach in eine Teekanne oder in ein hitzebeständiges Gefäß geben und mit heißem, nicht kochendem Wasser auffüllen.

Abdecken. Das Ganze zehn Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem servieren den Saft einer Zitrone dazu geben.

Im Sommer den Tee abkühlen lassen und mit Eiswürfeln als Eistee genießen.

Zitronenmelissen-Tee wirkt

Die Zitronenmelisse gilt als Arzneipflanze. Ihre Eigenschaften sind entzündungshemmend, beruhigend und krampflösend.

  • Die ätherischen Öle wirken beruhigend.
  • Die Öle mindern Verdauungs-Beschwerden.
  • Sie können bei Schlafstörungen helfen.
  • Und der Tee kann Beschwerden während der Schwangerschaft lindern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.